Auf mein Osterei kommt nur Farbe von der Umweltdruckerei

Unser Konsum und unser Wegwerfverhalten prägen das zukünftige Bild unserer Erde. Wir können aktiv dieses Verhalten reflektieren. Damit Maßnahmen und Chancen entstehen unsere Erde neu zu prägen.
Einen Umgang mit der Welt umfasst die Nachhaltigkeit.
Wie könnten wir weniger Papier schmutzig machen können und zugleich Ressourcen schonen?
Ein Weg dorthin ist die Möglichkeit umweltschonend zu drucken. Recycling-Papier & -Pappe, umweltschonende Naturfarben zu verwenden. Natürlich auch die geringeren Folgekosten durch weniger Energieverbrauch, Entsorgung, Wiederverwertung und Verbrennung. So bleiben unsere Wald-Ausgleichsflächen länger erhalten und geschont.

Einen Schritt in diese Richtung geht dieUmweltDruckerei https://www.dieumweltdruckerei.de/.
Sie nimmt mit dem GREEN BRAND eine Vorbildfunktion ein im Meer schnelllebiger Printdienstleister und -medien.
Sie spendet für andere Umwelt- und gemeinnützige Projekte. Selbst die Webseite ist klimaneutral.

Umwelt, Nachhaltigkeit und Gemeinschaft – hierfür stehen dieUmweltDruckerei und der Tiny House Franken e.V. gleichermaßen ein. Die Druckerei hat eine Mission und einfache nachhaltige Werte:
100 % Recyclingpapier: ausschließlich Recyclingpapiere.
Bio-Farben: Druck mit veganen Farben auf Pflanzenölbasis.
Ökostrom: Arbeiten mit Strom aus erneuerbaren Energien.
Klimaneutral: Produktion und Versand sind klimaneutral.

Lieben Dank liebe Ökoprint-Teams für eure sehr fixe Umsetzung und Kooperation mit unserem Tiny House Franken e.V. bezüglich des Sachsponsorings von Flyern und Stickern.

Frohe Ostern an alle Tiny-House-Enthusiasten, bleibt gesund und
#stayhome

Share this post

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email